ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Genesis FX-Trading UG, gesetzlich vertreten durch ihren Inhaber

Thomas Grießer und Thorsten Kicherer

 

  

 

§ 1 Allgemeines

 

Genesis FX-Trading UG, nachfolgend GENESIS genannt, betreibt auf der Internetseite:  einen Onlineshop zum Thema Automatische Handelssysteme und Personal EA ‘s. Die Seite bietet dem Nutzer auch andere, damit zusammenhängende Dienste, wie z.B. ein Forum zum Informationsaustausch sowie einen Verkauf von Online-Handelssystemen (Halb- und Vollautomatische Handelssysteme) in Form von Software an.

 

 

 

§ 2 Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Lizenznehmer und GENESIS gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Lizenznehmers erkennt GENESIS nicht an.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge und Vereinbarungen mit GENESIS. Sollte in diesen Bedingungen eine unwirksame Bestimmung enthalten sein, erlischt die Geltung der anderen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften (BGB) der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

§ 3 Abschluss von Verträgen

 

Unsere Preise und Angebote sind unverbindlich und freibleibend.

Das Angebot zum Abschluss eines Vertrages gibt erst der Käufer durch seine Bestellung online ab. Über den Zugang der Bestellung wird der Käufer unverzüglich per Email informiert.

GENESIS bestätigt per E-Mail den Zugang des Vertragsangebotes. Auch hier liegt noch keine Annahme des Vertrages vor. Erst wenn der Lizenznehmer, die an ihn ebenfalls per E-Mail versandte Auftragsbestätigung akzeptiert oder GENESIS FX-TRADING die Ware versendet, kommt der Vertrag zustande.

 

 

 

§ 4 Sonderregelungen und Hinweise zu den angebotenen Handelssystemen

 

 

1. Keine Empfehlung und/ oder Anlageberatung

Unsere voll- und halbautomatischen Handelssysteme sowie der Versand von einzelnen Signalen aus diesen Systemen stellen keinen, Kauf bzw. keine Verkaufsempfehlung dar. Es handelt sich dabei auch nicht um eine Anlage- oder Finanzberatung. Die Inhalte, Nachrichten, Recherchen, Daten, Bücher und angebotenen Produkte auf und deren Unterseiten sowie Subdomains dienen ausschließlich informativen Zwecken und Unterhaltung und geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder. Sie stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar.

 

 

2. Voreinstellungen der Systeme

Alle von GENESIS vertriebenen Handelssysteme werden dem Kunden mit festen Voreinstellungen geliefert. Diese kann der Lizenznehmer nach seinen Bedürfnissen dementsprechend anpassen und verändern. Für dadurch entstandene Bedienfehler haftet ausschließlich der Lizenznehmer.

 

 

3. Risikohinweis

Die Nutzung der Handelssysteme und Signale sowie der Devisenhandel und der Handel mit Finanzprodukten im Allgemeinen, sind mit hohen finanziellen Risiken verbunden. Bitte berücksichtigen Sie, dass Kapitalanlagen in Derivaten (CFDs, Futures und Optionen) und in Devisen (FOREX) aufgrund der hohen Risiken ausschließlich als Ergänzung zu Ihren konservativen Anlagen geeignet sind. Wir raten entschieden davon ab, Geschäfte in Derivaten oder Devisen ohne hinreichende Aufklärung und Information im Vorfeld zu tätigen. Auch der Einsatz von halb- und vollautomatischen Handelsprogrammen und Trading-Software kann die Gefahr eines Totalverlustes Ihrer Investitionen und, abhängig von der gewählten Position, die unbegrenzte Nachschusspflicht nicht ausschließen. Es ist zu beachten, dass positive Ergebnisse der Vergangenheit keine Garantie für positive zukünftige Entwicklungen sein können. GENESIS gibt keine Garantien dahingehend ab, dass die Nutzung der Signale bzw. der Handelssysteme zu Gewinnen führt. 

Werbung stellt keine konkrete Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen eines Finanzprodukts dar und begründet kein individuelles Beratungs- oder Auskunftsverhältnis. Die auf der Seite oder deren Unterseiten bzw. Subdomains bereitgestellten Inhalte, Nachrichten, Meinungen, Recherchen, Daten, Bücher und angebotene Produkte, insbesondere der halb- und vollautomatischen Handelssysteme stellen lediglich Informationen und keine Empfehlungen oder gar Anlageberatung dar. GENESIS weist seine bestehenden und potentiellen Lizenznehmer ausdrücklich darauf hin, dass sie alle Zitate und Erklärungen von Beratern, Bloggern, Portfolio Managern, Systemanbietern und Verkäufern sorgfältig überprüfen sollten, bevor sie halb- und vollautomatische Handelssysteme oder Trading-Software nutzen oder ein Konto mit einem Broker eröffnen.

Sofern der Lizenznehmer sich dazu entschließen sollte, eines der von GENESIS zur Verfügung gestellten Handelssysteme, Trading-Software bzw. Signale für den Handel zu nutzen, geschieht dies auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Lizenznehmers. GENESIS übernimmt hierfür keine Haftung.

 

 

4. Keine Weitergabe an Dritte 

Der Lizenznehmer bestätigt mit dem Erwerb eines Handelssystems bzw. dem Erhalt der Software von GENESIS, die hierbei zur Verfügung gestellten Informationen nicht zu veröffentlichen, an Dritte weiter zu geben oder für Dritte zugänglich zu machen.

 

 

5. Lizenz- und Urheberrechte

Die Urheberrechte an der von GENESIS programmierten oder durch Drittanbieter programmierte Software/Programme verbleiben bei GENESIS und der Lizenznehmer erklärt sich mit der Auftragserteilung und Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GENESIS damit einverstanden.

GENESIS weist zudem darauf hin, dass auch Lizenz- und Urheberrechte Dritter in diesem Zusammenhang vom Lizenznehmer strikt zu wahren sind.

Mit zustande kommen eines Vertrages über Handelssysteme von GENESIS räumt GENESIS dem Lizenznehmer ein Nutzungsrecht an der Software (Handelssystem) im Rahmen des Vertragsverhältnisses ein.

Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt ihm erteilte Nutzungsrechte an Dritte weiterzugeben oder dritte hieran teilhaben zu lassen. Eine Vervielfältigung, Verbreitung und Veröffentlichung der lizenzierten Software ist nicht erlaubt.

 

 

6. Nutzung der Handelssysteme 

Der Lizenznehmer teilt gegenüber GENESIS mit, für welches Anbieterkonto das halb- oder vollautomatische Handelssystem freigeschaltet werden soll. Die Lizenz zur Nutzung der Software erfolgt daher nur für dieses vom Lizenznehmer benannte Anbieterkonto. 

Der ausschließliche Betrieb der Handelssysteme auf einem Demokonto, ohne dabei auch ein Echtgeldkonto zu führen das einen Livehandel der Systeme zulässt, ist nicht zulässig.

Pro Handelskonto wird nur eine Lizenz des jeweiligen Handelssystems vergeben.

Die Lizenz wir nicht für gewerbliche Zwecke oder juristische Personen herausgegeben.

 

7. Pflichten des Kunden, Schadensersatz

GENESIS weist darauf hin, dass der Lizenznehmer kein dekompilieren der Software vornehmen, Schutzmechanismen der Software umgehen oder sonst in irgendeiner Form aushebeln darf. Die Beseitigung des Herkunftsnachweises durch den Lizenznehmer ist verboten.

Der Lizenznehmer verpflichtet sich durch das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GENESIS, dass er sich daranhält.

Für den Fall des Verstoßes hiergegen, behält sich GENESIS das Recht vor, etwaige dadurch entstandene Schadensersatzansprüche vollumfänglich und unverzüglich gelten.

8. Auszahlungsbedingungen der Trading Konten

Der Lizenznehmer teilt gegenüber der GENESIS mit, wann und welchen Betrag er auszahlen möchte. Das ist notwendig, um die Parameter des Expert Advisors bzw. Signale anzupassen. Somit kann das Risk / Moneymanagement individuell auf das Handelskonto des Lizenznehmers angepasst und gewährleistet werden. Eine Auszahlung kann nur erfolgen, wenn alle Positionen zuvor auf dem Handelskonto durch den Expert Advisor ordnungsgemäß geschlossen worden sind.

 

§ 5 Widerrufsrecht bei Verbrauchern

 

Informationen zum Widerrufsrecht

Wenn der Lizenznehmer die bestellten Lieferungen und Leistungen nicht zur gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit verwendet und der Lizenznehmer den Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Online-Bestellung über  oder Subdomains, Telefon, E-Mail oder Fax geschlossen hat, steht dem Lizenznehmer ein Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB zu. Lesen Sie hierzu bitte die nachfolgende gesondert gekennzeichnete Widerrufsbelehrung.

 

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei

- Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, DVDs) oder Computersoftware, die vom Lizenznehmer entsiegelt worden ist, 

- Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,

- Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Lizenznehmer maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Lizenznehmers zugeschnitten sind.

 

Grundsätzlich besteht auch bei Verträgen über digitale Inhalte (z.B. Software, Apps, E-Books, E-Paper, Heft-PDFs und ähnliche) das 14-tägige Widerrufsrecht, welches am Tag des Vertragsabschlusses beginnt. Das Widerrufsrecht erlischt jedoch, wenn der Lizenznehmer ausdrücklich zugestimmt hat, dass die GENESIS mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert, und die GENESIS mit der Ausführung des Vertrages begonnen hat (z.B. kostenpflichtige Downloads auf Webseiten, Subdomains oder die Auslieferung des personalisierten EA).

 

 

Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Lizenznehmer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Lizenznehmer oder ein vom Lizenznehmer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Lizenznehmer GENESIS  

 

Anschrift:

Genesis FX-Trading UG

Sirnauerstrasse 31

73779 Deizisau - Germany

E-Mail: info@genesis-fx-trading.com

Tel.: +49 7153 9268010

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder per E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Lizenznehmer kann dafür das von GENESIS online zu Verfügung gestellte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorausgefüllt ist. Der Lizenznehmer kann das Muster-Widerrufsformular, das im Online-Shop von GENESIS unter zum Download bereitsteht oder eine andere eindeutige Erklärung elektronisch ausfüllen und an GENESIS übermitteln. Macht der Lizenznehmer, von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird GENESIS dem Lizenznehmer unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang seines Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Lizenznehmer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Folgen des Widerrufs:

Wenn der Lizenznehmer diesen Vertrag widerruft, hat GENESIS dem Lizenznehmer alle Zahlungen, GENESIS vom Lizenznehmer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Lizenznehmer eine andere Art der Lieferung als die von GENESIS angebotene, günstige Standardlieferung gewählt hat), binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung des Lizenznehmers über den Widerruf dieses Vertrages bei GENESIS eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet GENESIS dasselbe Zahlungsmittel, das der Lizenznehmer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Lizenznehmer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Lizenznehmer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. GENESIS kann die Rückzahlung verweigern, bis GENESIS vom Lizenznehmer die Waren wieder vollständig zurückerhalten hat oder bis der Lizenznehmer den Nachweis erbracht hat, dass der Lizenznehmer die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Lizenznehmer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Lizenznehmer GENESIS über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an Genesis FX-Trading UG – Sirnauerstraße 31 – 73779 Deizisau - Germany zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Lizenznehmer die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Lizenznehmer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Lizenznehmer muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Lizenznehmer zurückzuführen ist.

 

Besondere Hinweise:

 

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen.

 

zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

 

Zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Lizenznehmer entsiegelt worden sind.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

§ 6 Jugendschutz

 

GENESIS beachtet den Jugendschutz und hält die Bestimmungen ein. GENESIS bietet keine Produkte zum Erwerb durch Personen an, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 

 

 

§ 7 Preise und Versandkosten

 

Insoweit es nicht anders ausgezeichnet ist, verstehen sich alle Preise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten sowie Kosten etwaiger Nachnahme und sonstiger Kosten (z.B. eigenhändige Annahme). Die jeweiligen Preise können auf der Internetseite oder aus dem jeweiligen Softwarevertag entnommen werden.

Die Versandkosten richten sich nach den gesonderten, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Versandbedingungen. Die Gesamtkosten werden dem Lizenznehmer jeweils vor Abschluss der Bestellung angezeigt.

 

 

§ 8 Zahlung, Aufrechnung und Zurückbehaltung

 

Der Preis ist ohne jeden Abzug mit dem Zugang der Rechnung beim Lizenznehmer zur Zahlung fällig.

GENESIS ist berechtigt oder auf Wunsch des Lizenznehmers, die Ware gegen Vorkasse oder per Nachnahme auszuliefern. Dieses gilt insbesondere für Lieferungen außerhalb der Europäische Union.

 

Die Zahlung der Rechnung durch den Lizenznehmer kann mittels Banküberweisung, Online-Bezahlsystem (z.B. PayPal), Nachnahme, Einzugsermächtigung oder Kreditkartenzahlung an uns erfolgen. Die GENESIS ist jedoch berechtigt, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Lizenznehmer nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Rechtsverhältnis beruht.

Der Lizenznehmer kann gegenüber GENESIS nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen.

 

 

 

§ 9 Zahlungsverzug

 

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zu den Folgen des Zahlungsverzugs. Befindet sich der Lizenznehmer mit seiner Zahlung im Verzug und wird deshalb eine Mahnung durch GENESIS notwendig, behält sich GENESIS die Erhebung von Mahngebühren und Verzugszinsen vor.

 

 

 

§ 10 Lieferung

 

 

1. 

GENESIS liefert Zug-um Zug gegen Zahlung.

 

 

2.

Lieferungen erfolgen an die vom Lizenznehmer bei Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

Die Signale / Expert Advisor liefert GENESIS an die vom Lizenznehmer angegebene E-Mail-Adresse oder Postadresse.

 

3.

Die Lieferverpflichtung von GENESIS steht unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Belieferung durch deren Zulieferer. Ist die Ware aus Gründen, die nicht von GENESIS zu vertreten sind, nicht oder nicht rechtzeitig verfügbar, so wird GENESIS den Lizenznehmer unverzüglich hierüber informieren. In diesem Fall ist GENESIS berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen und von der Lieferverpflichtung zu befreien, sofern ein solcher bereits geschlossen wurde. Etwaige vom Lizenznehmer bereits geleistete Zahlungen wird von GENESIS unverzüglich erstattet.

 

4.

Für Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, Betriebsstörungen oder Materialproblemen und aufgrund von nicht vorhersehbaren Ereignissen, die GENESIS eine Lieferung der bestellten Ware wesentlich erschweren oder unmöglich machen und die von GENESIS nicht zu vertreten sind, wird keine Haftung übernommen. In diesen Fällen verlängert sich das vereinbarte Lieferdatum stillschweigend um den zur Beseitigung der Lieferverzögerungen notwendigen Zeitraum.

 

5. 

Soweit die Lieferung durch GENESIS per Mail erfolgt, hat der Lizenznehmer dafür die technischen und tatsächlichen Voraussetzungen zu schaffen. Für technische Fehler oder Verzögerungen, die bei der Übermittlung auf der Seite des Lizenznehmers bestehen oder entstehen, übernimmt GENESIS keine Haftung.

 

6.

Alle Angaben zur Lieferfrist oder die Angabe der Erscheinungsweise unserer Börsendienste sind stets unverbindlich. GENESIS behält sich vor, die Erscheinungsweise Ihrer Börsen- sowie Signaldienste ohne Angaben von Gründen zu ändern oder einzustellen.

 

 

§ 11 Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware ist Eigentum von GENESIS. Der Lizenznehmer erhält für den jeweiligen beauftragten Lizenzzeitraum ein uneingeschränktes Nutzungsrecht auf die jeweilige lizenzierte Software oder das jeweils lizenzierte Produkt.

 

 

§ 12 Gewährleistung

 

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Gewährleistungsrecht.

Der Lizenznehmer kann Ansprüche gegen GENESIS nicht an Dritte abtreten.

 

Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Lizenznehmer dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an GENESIS auf Kosten von GENESIS zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. GENESIS behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

 

 

 

§13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Es gilt das deutsche Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf sowie der Bestimmungen des Internationalen Privatrechts. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Lizenznehmers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist oder der Lizenznehmer nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt.

  • Facebook
  • Instagram